Gründungsmitglieder der Beriker "Musikgesellschaft"


Seit 1889 gab es in Berikon eine Tanzkapelle mit dem Namen "Eintracht". Sie begeisterte die Jungmänner, so dass im Januar 1891 eine richtige Blasmusik gegründet wurde. Die Gründer waren Albrik Angstmann, Gottfried Angstmann, Adlerich Gehrig und Johann Gehrig und Johann Seiler.

Mitglieder des Musikvereins 1908

 

Aus der Vereinschronik: "1896 fühlte sich einer aus unserer Mitte zum Dirigentenberuf geboren - das neu entdeckte Genie trug den Namen Albrik Angstmann". Unter Albrik Angstmann wurde die "Eintracht" umgewandelt in den Musikverein "Harmonie".

 

Festbroschüre der Jubiläumsfeier und Fahnenweihe von 1918

 

Nachher wurde Lehrer Kalt Vereinsdirigent, und Albrik trat wieder in die Reihen der Bläser zurück. Die zukünftigen Mitglieder hatten eine vierteljährliche Probezeit zu bestehen. Der Musikverein brachte viel Schwung in unser Dorf. So wurde erst im "Mattenhof" und nach 1930 im "Kreuz"-Saal auch Theater gespiel, oft von verschiedenen Vereinen gemeinsam.


Alle Texte und Bilder aus dem Buch "Erinnerungen an Alt Berikon" von Margrith Hauser-Gehrig, erhältlich auf der Gemeinde Berikon.